Bücher

 

 

Alle Bücher

Nichts geht mehr. Stationen einer Frau aus dem Milieu. Unionsverlag, Zürich 1980, 236 Seiten.

Nichts geht mehr.
Stationen einer Frau aus dem Milieu.
Unionsverlag, Zürich 1980, 236 Seiten.

 

 

Mücken im Paradies. Ein Politkrimi. Orte-Verlag, Zürich 1981, 140 Seiten.

Mücken im Paradies.
Ein Politkrimi.
Orte-Verlag, Zürich 1981, 140 Seiten.

 

 

Sanft und gefährlich. Benteli-Verlag, Bern 1981.

Sanft und gefährlich.
Benteli-Verlag, Bern 1981.

 

 

Winkender Mond, wir kommen, Gedichte. Froschau Verlag, Zürich 1982, 128 Seiten.

Winkender Mond, wir kommen,
Gedichte.
Froschau Verlag, Zürich 1982, 128 Seiten.

 

 

Geteert und gefedert. Neuer Malik Verlag, Kiel 1983, 190 Seiten.

Geteert und gefedert.
Neuer Malik Verlag, Kiel 1983, 190 Seiten.

 

 

Schattenviolette. 11 Gedichte von Dora Koster in 11 Bildern von Peter Weiersmüller. Edition Der Landbote, München 1984, elf grossformatige Drucke.

Schattenviolette.
11 Gedichte von Dora Koster in 11 Bildern von Peter Weiersmüller.
Edition Der Landbote, München 1984, elf grossformatige Drucke.

 

 

Nur ein Sprung in die Welt. Verlag Winfried Richter, München 1985, 130 Seiten.

Nur ein Sprung in die Welt.
Verlag Winfried Richter, München 1985, 130 Seiten.

 

 

Blautraum. Ein realistisches Märchen. Verlag Winfried Richter, München 1985, 114 Seiten.

Blautraum.
Ein realistisches Märchen.
Verlag Winfried Richter, München 1985, 114 Seiten.

 

 

Zeitblut. Froschau Verlag, Zürich 1987, 112 Seiten.

Zeitblut.
Froschau Verlag, Zürich 1987, 112 Seiten.

 

 

Orchideen und darnach. Lyrik. Rauhreif Verlag, Zürich 1988, 132 Seiten.

Orchideen und darnach.
Lyrik.
Rauhreif Verlag, Zürich 1988, 132 Seiten.

 

 

Lila Leichen und andere Nettigkeiten. Reihe Nordpfiff im Froschau Verlag, Zürich 1993, 86 Seiten.

Lila Leichen und andere Nettigkeiten.
Reihe Nordpfiff im Froschau Verlag, Zürich 1993, 86 Seiten.

 

 

Tanz der Soliden. Briefe. Limmat Verlag, Zürich 1994.

Tanz der Soliden.
Briefe.
Limmat Verlag, Zürich 1994.

 

 

Der Himmel ist kein Warenhaus. Geschichten und Briefe aus dem Schweizerwald. Wotan Verlag, Zürich 1995, 196 Seiten.

Der Himmel ist kein Warenhaus.
Geschichten und Briefe aus dem Schweizerwald.
Wotan Verlag, Zürich 1995, 196 Seiten.

 

 

Der Himmel ist kein Warenhaus. Geschichten und Briefe aus dem Schweizerwald. Wotan Verlag, Zürich 1995, 196 Seiten.

Abschied von den Tigerfinken.
Elf Erzählungen und ein Vorwort.
Froschau Verlag, Zürich 1996, 96 Seiten.

 

 

Schwänzelmann-Koster: Blödmann, mein Chef. Krimi. Froschau Verlag, Zürich 1999, 72 Seiten.

Schwänzelmann-Koster: Blödmann, mein Chef.
Krimi.
Froschau Verlag, Zürich 1999, 72 Seiten.

 

 

Mord genehmigt. Ein Zürcher Krimi. Schwarzblut Verlag, Zürich 1999. 118 Seiten.

Mord genehmigt.
Ein Zürcher Krimi.
Schwarzblut Verlag, Zürich 1999. 118 Seiten.

 

 

Jani Remettre (Dora Koster): Merde. Gedichte einer merkwürdigen Liebe. Froschau Verlag, Zürich 2003, 118 Seiten.Jani Remettre (Dora Koster): Merde. Gedichte einer merkwürdigen Liebe. Froschau Verlag, Zürich 2003, 118 Seiten.

Jani Remettre (Dora Koster): Merde.
Gedichte einer merkwürdigen Liebe.
Froschau Verlag, Zürich 2003, 118 Seiten.

 

 

Judas in Jeans. Geschichte eines Schattenwerfers. Froschau Verlag, Zürich 2005. 98 Seiten.Judas in Jeans. Geschichte eines Schattenwerfers. Froschau Verlag, Zürich 2005. 98 Seiten.

Judas in Jeans.
Geschichte eines Schattenwerfers.
Froschau Verlag, Zürich 2005. 98 Seiten.

 

 

Amen, sagte die Schneefrau. Alptraum oder Vision. Schwarzblut Verlag, Zürich 2011. 26 Seiten.

Amen, sagte die Schneefrau.
Alptraum oder Vision.
Schwarzblut Verlag, Zürich 2011. 26 Seiten.

 

 

Die kleine Schweizerin. Schwarzblut-Verlag, Zürich 2012. 116 Seiten.

Die kleine Schweizerin.
Schwarzblut-Verlag, Zürich 2012. 116 Seiten.

 

 

Mein Name ist Zürich (unveröffentlicht)

Mein Name ist Zürich (unveröffentlicht)

Top